Herzliche Einladung Zur Meditation

nach Dr. Nobuo Shioya

        Termine:  werden demnächst hier erscheinen

 

60 Billionen Zellen wollen täglich mit ausreichend Sauerstoff versorgt sein!

Gemäß Dr. Shioya werden unsere Zellen, bei einer normalen, „flachen“ Atmung,

nur zu 30% mit der Menge Sauerstoff versorgt, die sie aufnehmen können.

Der japanische Arzt, der ein Lebensalter -  bei bester Gesundheit  - von fast 106 Jahren erreichte, schreibt dies seiner speziell entwickelten Atemtechnik zu, welche eine Form

der tiefen Bauchatmung ist.

 

Im Alter von über 60 Jahren steigerte Dr. Shioya seinen Gesundheitszustand, welchen er sogar als Verjüngung beschreibt. Als leidenschaftlicher Golfspieler verbesserte er in dem Alter sein Handicap von -13 (Mittelmass im Amateurgolf) auf -8. Mit 73 Jahren war er der Einzige, der bei einer Himalaja Besteigung nicht höhenkrank wurde ! All dies schreibt

Dr. Shioya der rechten Atmung (seine Zellen werden zu 100% durch den Sauerstoff genährt), dem rechten Denken sowie einer ausgewogenen gesunden Ernährung zu.

 

Die bisherigen Techniken, die im Fernen Osten praktiziert werden, perfektionierte

Dr. Shioya über die Jahre hinweg. Mit jener Technik, die er seit seinem 60. Lebensjahr ausführt, ist er nun vollends zufrieden, da sie seinen ganzen Körper mit Sauerstoff auflädt und ihn energetisch leben lässt.

 

Die Nachwelt wird sich jedoch nicht seines Golfspiels wegen an Dr. Sjioya erinnern, sondern weil er die Menschen lehrte, wie sie sich selbst heilen können, sowohl körperlich als auch seelisch. „Die natürliche Heilkraft, mit welcher der Mensch von Geburt an ausgestattet ist, ist viel stärker, als die Menschen selbst denken“, schreibt der japanische Arzt in seinem Buch „Der Jungbrunnen des Dr. Shioya“.

 

Der Glaube spielt hier eine herausragende Rolle.

 

Durch den Glauben, die gedankliche Vorstellung und die Kraft der Visualisierung kann man die unerschöpfliche Kraft des Universums in Bewegung setzen. Die Chinesen nennen es Qi, in Indien spricht man von Prana. Diese Kraft kann man in seinem Bewußtsein bündeln und dadurch auch ein „Wunder“ aus sich selbst herausholen.

 

Die Mission von Dr. Shioya:

 Arzt, Philosoph, Heiler und Weisheitslehrer:

Den Weltfrieden, den „großen Frieden“ in uns,

auf der Erde und im Himmel,

diesen Frieden  zu erreichen !

 

Ich bin voller Dankbarkeit, diese Meditationsform kennengelernt zu haben, und sehe mich nunmehr ebenfalls motiviert, die Mission von Dr. Shioya zu unterstützen. Eigene positive Erfahrungen bestärken mich mehr und mehr in meinem Wirken, deshalb freue ich mich sehr, dieses Angebot  in mein Programm mit aufzunehmen.

 

Wer Lust hat, diese Meditation kennenzulernen,  seine eigenen Erfahrungen zu machen,  ist hiermit herzlich eingeladen.

 

Termin:                         Siehe obiges Textfeld

                                                        

Ort:                                 „Haus der Harmonie“,  Tulpenstraße 29, 71554 Weissach i.T./Bruch

Mitbringen:                    da eine aufgerichtetet Wirbelsäule wichtig ist,  die

                                         Haltung jedoch entspannt sein sollte, ist für „Ungeübte“

                                         entweder das Sitzen auf einem Hocker/Stuhl (vorhanden)

                      empfehlenswert, oder auf dem Boden mit Meditationsbank,

                      Meditationskissen (vorhanden) oder

                      ähnlichen Hilfsmitteln.  Bitte bequeme Kleidung

                      und Socken

 

Wertschätzungs-Beitrag:                                       10,00 €        (Barzahlung  vor Ort)

 

Vorherige Anmeldung ist erforderlich!

         

Anmeldungen sind per E-mail, telefonisch oder  auch per Fax möglich

Telefon: 07191/734 113, Fax: 07191/69214, Mobil: 0152 - 33 500 246,

E-Mail:     info@hausderharmonie.de

Internet: www.hausderharmonie.de

Haus der Harmonie

AnneGret Sanzenbacher
Tulpenstraße 29
71554 Weissach im Tal

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7191 734113

+49 15233500246

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Haus der Harmonie, Anne Sanzenbacher